Zu einem ersten Kräftemessen treten die A-Junioren der Schwäbisch Hall Unicorns am kommenden Sonntag an: In einem Vorbereitungsspiel auf die neue Saison der Junioren-Bundesliga gastieren sie beim Haller Football-Nachwuchs der Dresden Monarchs.

Damit hat sich der amtierende Deutsche Juniorenmeister einen vermeintlich starken Gegner für dieses Freundschaftsspiel ausgesucht: Die Sachsen schafften es in der vergangenen Saison als Nordmeister bis ins Halbfinale, wo sie gegen die Cologne Crocodiles den Kürzeren zogen. Die Kölner wiederum unterlagen im Endspiel im OPTIMA Sportpark der Unicorns-U19 mit 21:24.

Die A-Junioren der Schwäbisch Hall Unicorns verzeichnen in diesem Jahr großen Umbruch. Viele der Starter, die maßgeblich am Gewinn der Deutschen Meisterschaft beteiligt waren, haben das Team altersbedingt verlassen. Zudem steht am kommenden Sonntag parallel zum Gastspiel in Dresden ein Nationalmannschafts-Camp an, so dass dem neuen Head Coach Jan Schreiber sechs Leistungsträger aus der Offense fehlen werden. Darüber hinaus können einige Seniors nicht mit nach Dresden fahren, da am Folgetag die ersten Abiturprüfungen stattfinden. „Umso mehr ist es für die verbleibenden 40 Spieler eine sehr gute Gelegenheit, selbst einen Schritt nach vorne zu machen“, betont der neue Unicorns-Jugendleiter Nicolas Bendel.

Auf die Monarchs können die Unicorns-Juniors frühestens wieder bei einem möglichen Erreichen der Playoffs treffen. Die GFL-Juniors ist auch in dieser Saison wieder in vier Gruppen mit je sechs Teams aufgeteilt. Dresden spielt im Norden, die Unicorns treten in der Südgruppe an, wo sie im vergangenen Jahr zum achten Mal in Folge den Divisions-Titel holten.

Die Saison in der GFL-Juniors beginnt am Wochenende 22./23. April. Für die U19 der Unicorns steht dann gleich das Württemberg-Derby mit der Partie gegen den Nachwuchs der Stuttgart Scorpions an. Kickoff auf dem Kunstrasenplatz beim Hagenbachstadion wird am Sonntag, 23. April, um 15 Uhr sein.