Am Sonntag bestreiten mit der U16, der U19 und dem zweite Aktiven-Team (U2) der Schwäbisch Hall Unicorns wieder drei Mannschaften Heimpunktspiele auf dem Nebenplatz des Haller Hagenbachstadions. U16 (13:00 Uhr) und U19 (15:00 Uhr) empfangen die Freiburg Sacristans. Um 18:00 Uhr sind die Backnang Wolverines Gäste der U2.

 

 

Die U16 der Freiburg Sacristans hat bislang zwei Spiele absolviert. Nach einer knappen Niederlage gegen Holzgerlingen lieferte man einen deutlichen 47:0-Erfolg gegen Mannheim ab. Die Startschwierigkeiten der Südbadener scheinen also überwunden zu sein. Die Unicorns-U16, die bereits drei klare Siege verbuchen konnte, muss sich auf eine aggressive Defense einstellen, deren Spezialität es ist, dem Gegner den Ball abzujagen.

 

Die Haller U19 tritt am Sonntag zu ihrem letzten Heimspiel in der Punktspielrunde der GFL-Juniors-Saison 2019 an. Nach dann vier Heimspielen folgen die vier Rückspiele ebenfalls in Folge. Beim letzten Heimauftritt vor den angestrebten Playoffs will man die Fehler, die zuletzt gegen die Fursty Razorbacks erkannt wurden, vermeiden.und dann ungeschlagen in die Rückrunde gehen.

 

Die U19 der Freiburg Sacristans hat erst zwei Spiele absolviert. In Holzgerlingen siegte man knapp mit 17:14 und gegen Fürstenfeldbruck musste man eine 6:40-Heimniederlage einstecken.

 

Die zweite Aktivenmannschaft der Unicorns bestreitet am Wochenende zum zweiten Mal in Folge ein Sonntagabendspiel. Zu Gast sind bei ihr um 18:00 Uhr die derzeit schwächelnden Backnang Wolverines. Diese ließen zu Saisonbeginn mit zwei Siegen aufhorchen, doch danach zeigte die Formkurve steil nach unten. Es setzte drei deutliche Niederlagen hintereinander. Zweimal zog man dabei allerdings gegen die in der Spitzengruppe mitspielenden Mannheimer und Heidelberger den Kürzeren, so dass man durchaus auch den Spielplan für die Backnanger Schwächephase verantwortlich machen kann.

 

Die U2 holte sich zuletzt gegen die Ludwigsburg Bulldogs die Tabellenführung in der Landesliga und will diese natürlich verteidigen, bevor es nächste Woche zum Showdown mit den ebenfalls noch ungeschlagenen Mannheim Bandits kommt. Ein Sieg gegen Backnang dürfte insbesondere dann gelingen, wenn die Haller Defense wieder so dominant wie gegen Ludwigsburg auftritt, als man die Bulldogs kaum einmal aus deren eigener Hälfte kommen ließ.

 

Am Sonntag ist mit drei Unicorns-Spielen also wieder für ein volles Programm auf dem Kunstrasenplatz des Hagenbachstadions gesorgt. An dem langen Football-Tag wird auch für durchgängige Bewirtung gesorgt.  

 

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinformationen