Nicht nur in der GFL kommt es am Wochenende zum Spitzenduell mit Unicorns-Beteiligung, auch in der Landesliga trifft der aktuelle Tabellenführer auf den Zweiten. Am Sonntag um 15 Uhr fordert Verfolger Mannheim Bandits im Mannheimer MTG-Stadion den Spitzenreiter, die 2. Mannschaft der Schwäbisch Hall Unicorns, heraus.

 

Dieses Duell hat sich seit der Neugründung der U2 vor der Saison 2017 zu einem echten Klassiker entwickelt, denn seitdem tritt die Haller Zweite in jedem Jahr in der gleichen Spielklasse wie Mannheim an. Und in den vergangenen zwei Jahren beendeten die Unicorns jeweils die Saison auf Platz 1 knapp vor den Zweitplatzierten Bandits. Beide Teams stiegen dadurch im Gleichschritt in die nächsthöhere Liga auf.

 

Nun kommt es also zum ersten Aufeinandertreffen in der Landesliga, und wie im Film "Täglich grüßt das Murmeltier" spielen wieder die bisher besten Teams dieser Staffel gegeneinander. Die U2 steht verlustpunktfrei an der Spitze, die Bandits mussten lediglich im ersten Saisonspiel gegen die Heidelberg Hunters einen Punkt abgeben und haben seitdem auch alles gewonnen.

 

In den bisher vier Partien gegeneinander gingen die Unicorns dreimal als Sieger vom Feld, nur das allererste Punktspiel der neuformierten Mannschaft ging im Mai 2017 mit 3:15 verloren. Dieses fand an gleicher Stelle wie das Spiel vom kommenden Sonntag statt, im Mannheimer MTG-Stadion. Doch in den letzten zwei Jahren ist die Mannschaft von Head Coach Sven Kutsche gereift und man geht zuversichtlich ins diesjährige Landesliga-Spitzenspiel.

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinformationen