Als Favorit geht die U19 der Schwäbisch Hall Unicorns in ihr zweites Saisonspiel. Zu Gast sind die Nürnberg Rams. Die Partie findet am kommenden Samstag um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Hagenbachstadions statt. Der Eintritt ist frei.

 

Der Terminplan der Südgruppe in der GFL Juniors sieht in dieser Saison fünf Heimspiele der jungen Einhörner hintereinander vor. Zum Rundenauftakt am vergangenen Sonntag gelang den Unicorns ein 27:7-Erfolg gegen den Football-Nachwuchs der Stuttgart Scorpions. Nun empfängt das Team von Head Coach Jan Schreiber einen auf dem Papier leichteren Gegner: die U19 der Nürnberg Rams.

Die Franken mussten zum Saisonauftakt eine 8:31-Heimniederlage gegen die Freiburg Sacristans hinnehmen. In der vergangenen Saison gelang den Rams überhaupt kein Sieg, gegen die Unicorns setzte es 2016 zwei deftige Niederlagen. „Nürnberg dürfte darauf brennen, diese Scharte auszuwetzen“, geht Unicorns-Jugendleiter Nicolas Bendel auf den verkorksten Saisonauftakt der Gäste ein. „Unsere Jungs sind also gewarnt.“ Zugleich hat er in den vergangenen Tagen bei seinen A-Junioren erkannt, „dass der Sieg über Stuttgart nochmal die gesamte Truppe beflügelt hat, sich noch mehr reinzuhängen, um die noch sichtbaren Abstimmungsprobleme weiter zu verbessern“.