Am vergangenen Sonntag war die Flag-U15 der Schwäbisch Hall Unicorns in Stuttgart zum zweiten Vorrundenspieltag der baden-württembergischen Hallenmeisterschaft zu Gast. Erneut wurden alle sechs Spiele gewonnen und man zieht ungeschlagen ins Finalturnier ein.

Gegner der Unicorns waren am Sonntag die gastgebenden Stuttgart Silver Arrows, die Weinheim Longhorns und die Bad Mergentheim Wolfpack. Es wurden jeweils Hin- und Rückspiele ausgetragen, die die Unicorns allesamt erfolgreich beenden konnten.

Gefordert wurden die TSGler lediglich von der Offense der Stuttgart Silver Arrows. Aber auch diese Prüfung bestand die Haller Defense. Die Haller Offense agierte wie gewohnt gefährlich mit ihrem effektiven Passspiel und erzielte die nötigen Punkte. Besonders erfolgreich agierte bei den Unicorns Lennert Fink, dem fünf Interception-Return-Touchsdowns gelangen.

Die Punkte für Hall erzielten: Matthias Vogel (42), Samuel Weidner (15), Tom Häfner (66), Lennert Fink (36), Rashid Ali-Tagba (2),Hannes Baumann (8) und Nico Gronbach (21).

 

Spielergebnisse:

Bad Mergentheim Wolfpack – Schwäbisch Hall Unicorns 0:38

Schwäbisch Hall Unicorns – Weinheim Longhorns 32:0

Schwäbisch Hall Unicorns – Stuttgart Silver Arrows 36:12

Weinheim Longhorns – Schwäbisch Hall Unicorns 6:24

Schwäbisch Hall Unicorns – Bad Mergentheim Wolfpack 29:12

Stuttgart Silver Arrows – Schwäbisch Hall Unicorns 7:31